Lange Nacht der Wissenschaften 2009
an der TU Berlin

Haus der Ideen, TU-Hauptgebäude

Kuratorenteam "EXPERIENCE ART!" und TU Berlin

Live-Programm „Experimentelle Klänge und Bilder 2” 

 
In Kooperation mit der Initiative Neue Musik Berlin (inm) bieten wir ein Programm mit Installationen und Aufführungen von Neuer Musik und Werken, die Video- und Klangkunst in verschiedenster Weise verbinden: ein Vortrag über das Tiergarten-Carillon, eine Ausstellung von grafischen und Objekt-Partituren und einen neuartigen Multiuser-Touchscreen.
 
 
 
  
 
Aufführung, Ausstellung, Live-Musik, Vortrag.

Bild in Originalgröße anzeigen

Das Carillon in Berlin-Tiergarten
Quelle: Nikolai Schwerg / Wikimedia Commons

Bild in Originalgröße anzeigen

Jan-Peter E.R. Sonntag „humagnetic#1“ (2006), videostill
Quelle: ©Jan-Peter E.R. Sonntag

Bild in Originalgröße anzeigen

Kollage des OSC-Produktion „Polar“
Quelle: © Peggy Sylopp 2009

Bild in Originalgröße anzeigen

Videostill „weit und breit“
Quelle: © Peggy Sylopp 2009

Bild in Originalgröße anzeigen


Quelle: inm - Initiative Neue Musik



Quelle: inm

Raum: H 2036

Zeit:
17.00–1.00 Uhr


 

Programm:

Raum: H 2036

LINKS ZU ANDEREN EXPERIENCE-ART-PROJEKTEN
Grafische Partituren
Videoinstallationen
„NachtigHall” - Klanginstallation
Raum: H 2036
17.15–17.30 Uhr, 19.30–19.45 Uhr, 22.15–22.30 Uhr

Peggy Sylopp: Führung durch die Ausstellung und Gespräche mit den Künstler/innen
Die einzelnen Werke werden vorgestellt und die künstlerischen Hintergründe erläutert. Künstler beantworten Fragen des Publikums.
http://www.experience-art.de
Raum: H 2036
17.30–19.00 Uhr
Turnus: einmalig
Dauer: 90 Min.

Jeffrey Bossin: „Das Carillon” (Glockenspiel) - Vortrag
Vortrag über Wesen, Geschichte und Spieltechnik des Carillons, über Carillon-Konzerte und Musik für Carillon sowie über Glockenguss und Turmbau des Berliner Carillons.
http://www.carillon-berlin.de/
Raum: H 2036
19.00–19.15 Uhr

Jeffrey Bossin: „Electronic Ringing 2”- elektroakustische Aufführung
„Electronic Ringing 2” kombiniert elektronisch erzeugte Klänge mit elektronisch verarbeiteten Carillon-Klängen.
http://www.carillon-berlin.de/
Raum: H 2036
19.45–20.00 Uhr

Thomas Gerwin: „Computer Music” (2004) - elektroakustische Aufführung
Einzige Quelle sämtlicher Klangmaterialien und einziges Instrument zur Komposition ist der Computer selbst. Version stereo
http://www.thomasgerwin.de
Raum: H 2036
20.00–20.15 Uhr, 22.30–22.45 Uhr

Thomas Gerwin: „weit und breit” (2006) - elektroakustische Aufführung
„Musique concrète” für Akkordeon, Harfe, Saxophon und Live-Elektronik in fünf Sätzen. Video: Peggy Sylopp.
www.thomasgerwin.de
www.generative.org
Raum: H 2036
20.20–20.30 Uhr, 22.50–23.00 Uhr

Laura Mello: „Karussell” 4-Kanal-Audio mit Video
Musikkomposition zu Video - man denke an die Lautsprecher als stille Darsteller, die im Kontrast zu dem stets bewegten Bild stehen. Kamera: P. Profanter, Mix: U. Schlemmer
http://www.lauramello.org
Raum: H 2036
20.30–20.45 Uhr, 23.00–23.15 Uhr

Jan-Peter E.R. Sonntag: „humagnetic#1”, 3-D-1-Kanal-Video-Installation, 2 -Kanal-Sound-Installation (2006)
Stereoskopisches Video einer Komposition für abgenommene Herztöne und Schallwellen, erzeugt durch eine Sonde im elektromagnetischen Feld eines Computers.
Raum: H 2036
21.00–21.20 Uhr

OSC: Tanz-, Video- und Klangkunst-Performance
Interdisziplinäre Performance von Tänzern, Video- und Klangkünstlerinnen und -künstlern mit Verwendung von interaktiven Technologien wie Bewegungserkennung und Klang-Licht-Sensoren
http://www.osc-artberlin.com
Raum: H 2036
21.30–22.00 Uhr

KlangBild Ensemble ad hoc - audiovisuelle Improvisation (siehe Projekt-Link am Ende)
Musik und Video werden im Live-Prozess verändert, Impulse gehen von beiden Medien aus. Farb- und Klangflächen überlagern sich, setzen Kontrapunkte und Akzente.
www.generative.org/klangbildensemble
www.inter-art-project.de/klangbildensemble" target="_blank">http://www.generative.org /klangbildensemble" target="_blank">www.generative.org/klangbildensemble
www.inter-art-project.de/klangbildensemble
Raum: H 2036
22.00–1.00 Uhr

ab 22.00 Uhr: Wiederholungen von Video-Aufführungen und Führungen (siehe oben)
- Führung durch die Ausstellung
- Video-Aufführungen:
„weit und breit”
„Karussell”
„humagnetic#1”
Dieses Projekt möchte ich zur LNDW besuchen
in meine persönliche Projektliste übernehmen

Zur persönlichen Projektliste

2041 Clicks Druckansicht
Akustik
Kommunikation und Medien
Kunst und Kultur
Musik und Theater